Vorstellung Krümelmonster

Interessante Funker etwas näher kennenlernen...
Antworten
Benutzeravatar
Krümelmonster
Beiträge: 4
Registriert: 19. Februar 2019, 19:42
Wohnort: Gifhorn
Kontaktdaten:

Vorstellung Krümelmonster

Beitrag von Krümelmonster » 7. März 2019, 17:18

Danke fürs freischalten im Forum. :)

Mitte der 90er habe ich den CB Funk entdeckt, zu Hause bei den Eltern auf dem Schreibtisch ein Blech mit einer kleinen Antenne.
Man Lernte ein paar nette Leute kennen und sich gefragt was die für Antennen nutzten, nun ja dann wollte ich auch etwas anderes,
zuerst eine Halbwelle auf dem Balkon ( wo man die schrauben zählen konnte bei :) ). Es musste dann so schnell es ging eine andere Antenne her.
Sie war dann Stabiler und verlor keine Schrauben.

So wie es ist dreht man auch gerne mal an dem Kanal Regler und wundert sich was das für geräusche auf Kanal 24 sind, etwas gefragt und es kam, das ist Packet Radio, Ok. Dann beim Funk Shop des vertrauns geguckt ob er sowas hat und sehe ja hat er und gleich bestellt, dann hatte ich eine ganze weile Packet Radio gemacht.

Dann war eine weile Pause mit Funk, zu Hause ausgezogen eigene Wohnung keine möglichkeit eine Antenne auf zu bauen und so fing die Funkerei im Auto an. :)
Benutzeravatar
Winchester
Beiträge: 69
Registriert: 15. September 2018, 19:05

Re: Vorstellung Krümelmonster

Beitrag von Winchester » 7. März 2019, 19:48

Was war denn dein PR Rufzeichen?

55 & 73 Marc-Andre
Benutzeravatar
Krümelmonster
Beiträge: 4
Registriert: 19. Februar 2019, 19:42
Wohnort: Gifhorn
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung Krümelmonster

Beitrag von Krümelmonster » 7. März 2019, 19:53

Moin Marc-Andre,

zuerst GF1LAS und dann hatte ich mir zwei Rufzeichen zuteilen lassen einmal DLD292 und DNO292.

Hatte auch noch einen Node am laufen gehabt GF1NOD.

128 de Lars
Benutzeravatar
Winchester
Beiträge: 69
Registriert: 15. September 2018, 19:05

Re: Vorstellung Krümelmonster

Beitrag von Winchester » 26. April 2019, 23:37

Moin!

Na sieh mal einer an. Ja PR habe ich auch lange gemacht. Zuerst als A05GFH mit C64 und selbstgebauten Modem. Irgendwann kam dann mal mein erster PC und war mit PC-COM Modem und GP unterwegs. Irgendwann dann zu STOP gewechselt.

Und dann natürlich der erste NETROM Node mit BPQ4.08 Call GF6NOD auf DOS Rechner. Bald kam die F6FBB Mailbox mit Call GF6BOX dazu. Da ich aber auch weiterhin gepflegt selber PR machen wollte ich aber zu der Zeit nur den DOS Rechner und meinen Windows 98 Rechner hatte, hab ich mir dann mal Linux angeschaut.

Ab da war dann alles auf einem Rechner möglich. Zwei PC-COM Modems für Kanal 24 und 52, NETROM Node mit XNET, DP-Box als Mailbox Software und TNT als User Terminal. Alles schön beisammen auf nur einem PC und im Gegensatz zu DOS sogar TCP/IP Netzwerkfähig, so das man Mail Forward über Internet bequem machen konnte. Irgendwann habe ich mir dann diese DAK Calls geholt. DMA284, DNX284 und DBO284.

Später bin ich dann DL-NET Box geworden. War ne schöne Zeit die 2006 endete. Lebensveränderungen standen an. Umzug in den Landkreis Uelzen und die ganze Funkerei begraben.

Heute mal wieder im Keller in den Kartons gestöbert und meine PR Sachen raus gekramt. Geprüft ob ich es noch kann. Auf nem alten ThinClient FreeDOS installiert, meine alten PR Funken raus gekramt, TNC dranne und XPacket installiert. Läuft noch! Aber Stationen sind auf CB keine mehr zu Empfangen.

55 & 73
Antworten