WebSDR - Eine Möglichkeit in andere Regionen rein zu horchen

Antworten
Benutzeravatar
Winchester
Beiträge: 91
Registriert: 15. September 2018, 19:05

WebSDR - Eine Möglichkeit in andere Regionen rein zu horchen

Beitrag von Winchester » 14. September 2020, 01:28

Hallo!

Heute möchte ich euch mal ein paar nette Spielzeuge vorstellen. Gemeint sind über Internet steuerbare Empfänger, so genannte WebSDR. SDR ist die Abkürzung von Software Defined Radio. Eine genaue Erklärung spare ich mir jetzt, kann man hier nachlesen:

https://de.wikipedia.org/wiki/Software_Defined_Radio

Diese SDR kann man nun mit dem Internet verbinden und somit einem größeren Publikum verfügbar machen. Man braucht dazu nur einen Computer oder Smartphone und ein Webbrowser. Der Webbrowser stellt dann die Bedienoberfläche dar und liefert auch den Ton.

Manche WebSDR decken auch den CB 11m Bereich mit ab und teilweise weitere Bänder. Hier einige mir bekannt WebSDR die auf CB ausgelegt sind, sprich sie haben einen eigenen SDR für den CB Bereich und verfügen auch über eine richtige CB-Antenne.

WebSDR Nürnberg: http://nbgsdr.ddns.net/
WebSDR auf dem Dillberg: http://websdr-dillberg.ddns.net/
WebSDR auf der Wasserkuppe: http://waku.no-ip.org:8901/

WebSDR gibts darüber hinaus auf der ganzen Welt verteilt. Viele decken den gesamten Kurzwellen Bereich ab, wozu auch der CB gehört, haben aber meistens horizontale Antennen oder Breitband Antennen die auf CB nicht so empfindlich sind. Trotzdem kann man mit Ihnen den Amateurfunk belauschen oder Radio hören. Hier zwei Weblisten zu weiteren WebSDR Empfängern.

http://kiwisdr.com/public/
http://websdr.org/

Viel Spaß beim
Antworten