Prepper

Das Wort "Prepper" leitet sich aus dem englischen ab (to be prepared, auf deutsch "bereit sein").
Antworten
Benutzeravatar
Michel 1
Beiträge: 60
Registriert: 21. September 2018, 20:32

Prepper

Beitrag von Michel 1 » 30. November 2018, 21:21

Hallo zusammen
Vielleicht ist das hier interessant
https://www.gmx.net/magazine/politik/ha ... r-33444186
Zuletzt geändert von Michel 1 am 1. Dezember 2018, 14:44, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Vagabund
Site Admin
Beiträge: 120
Registriert: 24. Juli 2018, 20:16
Wohnort: Gifhorn, Heidesee-Siedlung
Kontaktdaten:

Re: Pepper

Beitrag von Vagabund » 1. Dezember 2018, 08:27

Michel 1 hat geschrieben:
30. November 2018, 21:21
Hallo zusammen
Vielleicht ist das hier interessant
https://www.gmx.net/magazine/politik/ha ... r-33444186
Na ja, so wirklich viel seriöse Berichterstattung findet sich nicht in dem Artikel, zu dem du uns den Link gesendet hast. Das läuft eher unter der Rubrik:"Wie eine Meinung im Kopf entsteht." Vielleicht magst du ja mal nach einer Informationsquelle schauen, in der es mehr um Fakten als um Vermutungen geht.

Der Begriff Prepper umfasst ein breites Spektrum. Von Hausfrauen, die beim Einkaufen immer ein paar Dosen mehr in den Wagen packen bis hin zu Paranoikern, die sich in ihrem Bunker verschanzen. Die meisten Prepper sind Durchschnittsbürger, Baumarkt-Typen, Menschen, die Probleme gern praktisch lösen. Denen es nicht reicht, was die Bundesregierung für den Katastrophenschutz vorsieht. Da sind wir dann wieder beim Grundthema:
https://www.bbk.bund.de/DE/Ratgeber/Vor ... _node.html

Aber dein Beitrag trägt dazu bei, dass sich weitere Menschen mit dem Thema der Vorsorge beschäftigen. Und das ist gut so. Hab' Dank dafür.
Antworten