Ein afu38-Abend mit dem Raspberry PI

Erlebnisse und Informationsaustausch zum Thema Amateurfunk
Antworten
Benutzeravatar
Vagabund
Site Admin
Beiträge: 117
Registriert: 24. Juli 2018, 20:16
Wohnort: Gifhorn, Heidesee-Siedlung
Kontaktdaten:

Ein afu38-Abend mit dem Raspberry PI

Beitrag von Vagabund » 27. Januar 2019, 11:22

Zu einem ganz speziellen Themenabend hatte afu38-Aktivist Stefan alias DL1IN eingeladen, und viele interessierte Zuhörerinnen und Zuhörer waren erschienen.

Olli alias DL1OVS hatte hochkompetent in die Beschreibung des Einplatinencomputers eingeleitet und referierte lebendig-humorig zu den wichtigsten Informationen rund um die Hard- und Software.

Einige der Teilnehmer stecken bereits voll in der Materie und konnten durchaus mitreden, andere wurden durch die Erläuterungen von Olli neugierig gemacht. Vor allem die Informationen zu den für den Amateurfunker interessanten Programmen in Verbindung mit dem äußerst stromsparenden und vielfältig einzusetzenden Raspberry waren sehr wertvoll. "Neben WSJT-X sind mit dem Raspberry Pi noch viele weitere Anwendungen im Amateurfunk möglich. APRS, PR, MMDVM, WSPR, um nur einige zu nennen", beschreibt "afu-Stefan" die praktischen Anwendung in dessen Bericht auf der afu-38-Website. https://www.afu38.de/media-galerie/246- ... berry-2019

Auch dieses Mal waren es die zwanglose Atmosphäre sowie die netten Funkerfreunde, welche die Veranstaltungen der afu38-Aktivitäten auszeichnen. Habt vielen Dank dafür.


afu-abend-2019-1_2.png
Das passte; der Raum war bis zum letzten Platz gefüllt.
afu-abend-2019-1_2.png (959.79 KiB) 3444 mal betrachtet
Dateianhänge
afu-abend-2019-1_4.png
Olli alias DL1OVS hatte souverän durch den Abend referiert.
afu-abend-2019-1_4.png (959.79 KiB) 3444 mal betrachtet
Antworten